Der interdisziplinäre Studiengang in Entwicklungsneurologischer Therapie Bobath Baby beschäftigt sich mit der Behandlung von Neugeborenen und Kindern bis zum 18. Lebensmonat mit neurologischer und neuromuskulärer Symptomatik, sensomotorischen Auffälligkeiten, Entwicklungsstörungen sowie Risiken zur Entwicklung einer Cerebralparese. Haltungs- und Bewegungsanalyse, Befunderhebung, Behandlungsplanung, die Wahl der befundorientierten Behandlungsmassnahmen sowie die Stärkung der Elternkompetenz und die Elternarbeit im therapeutischen Kontext, bilden die wesentlichen Inhalte dieses Studiengangs. Diese werden theoretisch und praktisch in der interdisziplinären Studiengruppe erarbeitet. In die Ausbildung sind sechs Praxistage integriert. Diese werden unter Supervision von erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten im Fachgebiet NDT-Säuglingsbehandlung nach Bobath durchgeführt.